Weiterbildung

Testen und fördern mit der INPP©-Methode bei neuromotorisch bedingten Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen bei Vorschul- und Schulkindern.

Das INPP Trainingsprogramm für den Einsatz in Schule, Kindergarten und Heim von Sally Goddard Blythe

Zweitägige Weiterbildung für Lehrer, Pädagogen, Ärzte, Psychologen, Therapeuten und Menschen, die in der Rehabilitation, Förderung und Bildung von Kindern tätig sind.

Das Programm der Neuromotorischen Schulreife ist eine überarbeitete und erweiterte Fassung eines INPP-Übungsmanuals, das sich international in der Praxis bewährt hat und dessen Wirksamkeit in zahlreichen Studien belegt werden konnte.

Es geht davon aus, dass neuromotorische Unreife ein signifikanter Faktor bei kindlichen Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen darstellen kann. Betroffene Kinder – Studien gehen von über 30 Prozent einer Population Vor- und Grundschüler aus – kämpfen mit erheblichen Lernbarrieren trotz guter Intelligenz und Begabung.

Durch die drastische Zunahme des Verlusts von Schulreife und Schulfähigkeit bei einer immer größer werdenden Gruppe Kindern tritt die Verbesserung motorischer und sensorischer Funktionen des Schulkindes in den Vordergrund.

INPP Weiterbildung

Sally Goddard Blythe

Sally Goddard Blythe

Direktorin des INPP und Autorin zahlreicher Bücher, hat das vorliegende Screening und Förderprogramm entwickelt, um Lehrern und Erziehern wirksame Instrumente an die Hand zu geben, mit denen betroffene Kinder in ihrer Problematik identifiziert werden und über ein Schuljahr täglich für ein paar Minuten gezielt gefördert werden können.

Das Kursmaterial enthält Tests zur Überprüfung neuromotorischer Fähigkeiten bei Vorschul- und Schulkindern und ein entwicklungsbezogenes Bewegungsübungsprogramm.

Kursinhalte

E

1. Tag

​Zielgruppe:

Der Besuch des ersten Kurstages für Lehrer, Erzieher, Sozial- und Heilpädagogen ist Voraussetzung für die Teilnahme am zweiten Tag. Er eignet sich darüber hinaus als Einführung für Schulärzte, Schulpsychologen und Therapeuten, die mit Kindern mit Lern- und Verhaltensproblemen arbeiten.

Einführung:

  • Zeichen und Symptome kindlicher Bewegungsauffälligkeiten in Klassenzimmer und Hort
  • Die Bedeutung der Bewegung für sensorische Wahrnehmung und Koordination
  • Verbindungen zwischen spezifischen Lernproblemen und sensomotorischen Dysfunktionen
  • Primitive Reflexe als Reifezeichen für die Funktionsfähigkeit des zentralen Nervensystems und als Maßstab für Verbesserungen als Folge des INPP Programms
  • Einführung in den Gebrauch des INPP-Screenings bei neuromotorischer Unreife
E

2. Tag

Zielgruppe:

Der Besuch des zweiten Kurstages ist Lehrern, Erziehern, Sozial- und Heilpädagogen vorbehalten, die in der Lage sind, das Neuromotorische Schulreifeprogramm INPP über ein Schuljahr täglich mit einer Kindergruppe durchzuführen.

  • Einführung in das tägliche Bewegungsübungsprogramm
  • Praktische Einübung in Kleingruppen
  • Organisatorische Fragen zur Anwendung des Neuromotorische Schulreifeprogrammes in der pädagogischen Einrichtung

Vorraussetzung… für die Implementierung des Neuromotorischen Schulreifeprogrammses an Ihrer Schule oder Kita

Ein engagierter Lehrer oder Erzieher, der am zweitägigen Fortbildungskurs zu neuromotorischer Schulreife teilgenommen hat und Unterstützung von seinem Kollegium für folgende Aufgabe bekommt:

  • Pro Vorschüler oder Schüler 15 Minuten für Screening-Zeit vor Beginn und nach Beendigung des einjährigen Übungsprogrammes
  • Täglich über ein Schuljahr 10 Minuten Übungszeit für eine Gruppe Vorschüler, bzw. Schüle

Für beide Aufgaben bieten INPP Trainer im Anschluss an den zweitägigen Fortbildungskurs weiterführende Unterstützung an.

INPP Weiterbildung

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person EUR 250,- für den Besuch des zweitägigen Kurses und EUR 175,- für die Teilnahme am ersten Kurstag.

In der Schweiz kostet die zweitägige Teilnahme CHF 480,-, die Teilnahme am ersten Tag CHF 250,-.

Im Betrag für die zweitägige Teilnahme ist der Preis für das Kursmanual „Neuromotorische Schulreife – Testen und fördern mit der INPP©-Methode“ von Sally Goddard Blythe, Huber Bern 2013, enthalten. Wer bereits im Besitz des Buches ist, zahlt EUR 30,- weniger.

INPP und seine autorisierten Trainer bieten den Kurs auch als Teil eines einrichtungsinternen Fortbildungspaketes an, welches neben dem zweitägigen Kurs nachfolgende Unterstützung bei Screening und praktischer Umsetzung des Übungsprogramms beinhaltet.

Kosten für eine Inhouse-Weiterbildung nach Vereinbarung.